Wie erstelle ich eine eigene Homepage?

Wie erstelle ich eine eigene Homepage?

Beinahe täglich bist Du selbst im Internet unterwegs, nicht wahr? Somit besuchst Du sie täglich: Homepages. Du befindest Dich gerade sogar auf einer. Das Internet besteht nämlich aus sehr vielen Webseiten. Das coole daran ist, dass jeder eine eigene Homepage erstellen kann. Und das solltest Du auch! Wie einfach das geht, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Im Internet gibt es viele verschiedene Arten von Webseiten. Selbst Google.de ist eine Webseite. Oder Twitter.com – sie bieten im Netz einen Mehrwert. Aber nicht nur die bekannten Webseiten, auch die vielen privaten Homepages sind Teil des Ganzen.

Unter anderem gibt es diese Webseiten-Arten:

  • Private Homepage (Portfolio, Hobby, …)
  • Blog (News, Hobby, …)
  • Unternehmenswebseite
  • E-Commerce (Online-Shop)
  • Social Media
  • u.v.m.

Das Webhosting für die eigene Homepage

Um eine eigene Homepage im Internet bereitzustellen, benötigst Du einen Server. Dieser Server muss 24/7 Anfragen über das Internet beantworten können. Ein dafür geschaffener Dienst ist das Webhosting. Es bietet einen komfortablen und einfachen Weg, schnell eine Webseite im Internet anbieten zu können. Das kostet nur ein paar Euro im Monat. Und dann?

Meine eigene Homepage erstellen

Homepage auf Laptop
Webseite auf Laptop

Du hast mehrere Möglichkeiten. Entweder Du kennst Dich bereits mit HTML aus und erstellst damit einfach Deine eigene Homepage. Die musst Du dann nur noch hochladen. Oder Du benutzt ein CMS (Content Management System), das Dir eine ganze Menge an Arbeit abnehmen kann. Content Management System bedeutet so viel wie „Inhaltsverwaltungssystem“. Es hilft Dir also bei der Verwaltung von Inhalten. Bei einem guten Webhosting-Anbieter brauchst Du die Software nur mit einem Klick vollautomatisch installieren lassen. Du musst dann nur noch ein paar kleine Einstellungen treffen, Inhalte erstellen, fertig ist die eigene Website.

Das richtige Content Management System

Da gibt es sehr viel Auswahl für Dich. Die meist genutzten kostenlosen CMS sind:

WordPress Logo
WordPress: über 18 Mio. mal genutzt!

Wir wissen nicht, welches System Du bevorzugen wirst. Aber mit einer WordPress-betriebenen Homepage kannst Du sicherlich nichts falsch machen. Es ist sehr einfach strukturiert und alles ist selbsterklärend beschriftet. Fakt ist: Mehr als 18 Millionen Webseiten werden mit WordPress online gebracht.

Selbstverständlich kannst Du dir aber auch die einzelnen Systeme erst einmal ansehen. Es gibt zu fast jeder Software eine Demo zum Ausprobieren. Die genannten Systeme eignen sich alle gut, um eine eigene persönliche Homepage oder unternehmerische Webseite zu erstellen. Um einen Online-Shop anbieten zu können, benötigst Du aber andere Software.

Die Domain

Während Du dir nun Gedanken darüber machen kannst, wie Du die Website online stellen möchtest, gibt es noch einen wichtigen Schritt zu tun. Du musst eine eigene Domain finden, die Deine Webseite oder Deine Firma beschreibt. Denn damit finden Dich andere Nutzer im Internet. Was bringt Dir eine Webseite ohne Nutzer? Eigentlich ja gar nichts.

Eine Domain ist das, was im Browser in der Adressleiste steht. Zum Beispiel: blog.prepaid-hoster.de – das ist unsere Blog-Domain. Sie sagt ganz einfach aus: Das ist der Blog von Prepaid-Hoster.de. Technisch gesehen leitet eine Domain nur auf die IP-Adresse eines Servers weiter. Das soll uns an dieser Stelle aber nicht weiter interessieren.

Mit Hilfe einer Domain kannst Du Leser und Interessenten gezielt auf Deine Seite lenken. Die meisten Nutzer werden Dich möglicherweise über eine Suchmaschine – wie Google – finden. Deshalb ist es wichtig, eine einfache Domain zu finden. Denn das mögen Suchmaschinen sehr.

Bereit für die eigene Homepage!

Hast Du jetzt Lust Deine eigene Webseite zu erstellen? Dann nichts wie los! Prepaid-Hoster.de bietet Dir nämlich das perfekte Komplett-Paket für private Webseiten, Blogs und Unternehmen. Einfach Webspace mieten, Daten hochladen und KLICK: Fertig! Das ist unser Motto. Schau Dir jetzt unsere Pläne an. Unser Profi-Tipp: Webspace Unlimited. Denn da musst Du nie mehr auf die Ressourcen achten, sondern kannst Dich auf Deine eigene Webseite konzentrieren. Garantiert!


Erwähnte Dienste

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.