Was ist der Load? (Load-Average)

Artikel aus der Kategorie Dedicated Server

Was ist der Load? (Load-Average)

30.03.2021 auslastung, load, load-average 99

Der Load beschreibt, wie viel Arbeit ein Linux-Betriebssystemen in den letzten 1, 5 und 15 Minuten behandeln musste. Der Load setzt sich grundlegend aus CPU, RAM und Festplatten-Arbeit zusammen. Es fließen aber noch weitere Faktoren ein.

Generell kann gesagt werden:

Der Load ist „1“, wenn ein Kern mit so viel Arbeit ausgelastet ist, dass keine weiteren Aufgaben live bearbeitet werden können. Jeder Wert über 1 bedeutet also, dass Aufgaben auf ihre Bearbeitung warten mussten.

Hat man also 2 Kerne, so ist ein Load von über 2 ein Indiz dafür, dass Aufgaben in einer Warteschlange warten müssen. In diesem Moment werden Tasks nicht mehr „live“ ausgeführt, weil die Task-Queue voll ist.

Den Load kannst Du auf deinem Server mit dem Befehl „uptime“ abrufen. Die letzten 3 Werte beschreiben den Load-Average. Sind diese Werte höher als Anzahl deiner Kerne, ist dein Server überladen. Du solltest dann unbedingt über ein Upgrade deiner Ressourcen nachdenken.

Solltest Du Fragen zu dem Thema haben, melde Dich gerne per Support-Ticket bei uns. Wir helfen Dir dann gerne weiter.

7YRSPPH: 30% sparen