Windows: Internal Error bei Remotedesktop

Windows: Internal Error bei Remotedesktop

19.12.2020 anmelden, kvm, rdp, remotedesktop

Aktuell prüfen wir ein Problem, das mit dem Remotedesktop-Dienst zu tun hat; eine schnelle Lösung unsererseits ist leider noch nicht in Sicht.

Problem-Sympthom

Bei der Verbindung mit Remote-Desktop kommt eine Fehlermeldung, die „Internal Error“ oder „Interner Fehler“ beinhaltet.

Problem-Beschreibung

Nach aktueller Einschätzung kommt das Problem zustande, wenn ein Botnetz versucht, offene RDP-Server anzugreifen. Diese schließen die Verbindung nicht ordnungsgemäß, sodass die Verbindungs-Warteschlange vollläuft. Wir können momentan mitteilen, dass ein Ändern des RDP-Ports zur permanenten Problemlösung führt, da die Botnetze ausschließlich den Standard-Port angreift.

Problemlösung: RDP Port ändern

TightVNC Viewer: Windows
  • Melden Sie sich via WebVNC an. Sie finden die Daten und den Zugang dazu im Webinterface.
  • Entsperren Sie den Bildschirm, indem Sie das VNC-Programm „STRG+ALT+ENTF“ senden lassen.
  • Melden Sie sich in Ihren Administrator-Account an. Beachten Sie: Es ist möglich, dass im VNC-Fenster ein amerikanisches Tastaturlayout vorherrscht. Prüfen Sie das Passwort mit der „Passwort in Klartext ansehen“-Funktion im rechten Bereich der Eingabemaske.
  • Öffnen Sie die Startleiste und geben Sie „regedit“ ein.
  • Suchen Sie im Schlüsselbaum links nach folgendem Key:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\TerminalServer\WinStations\RDP-Tcp.
  • Öffnen Sie den Schlüssel-Ordner und suchen Sie „PortNumber“.
  • Mit einem Doppelklick öffnet sich ein kleines Fenster. Wählen Sie „Dezimal“. Im Eingabefeld geben Sie einen gewünschten neuen Port ein. Beispiel: 3390, 3391, 3392, 9999. Wichtig: Der Port muss frei sein!
  • WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass der neue Port über die Windows Firewall freigegeben ist!
  • Starten Sie den Server neu.

Virtuelle Server

Frage? Stelle Sie ruhig. Wir antworten Dir gerne!

Deine Anfrage konnte nicht absesendet werden.

Du kannst auch gerne einen Nicknamen eingeben.
Wir versprechen Dir: Diese E-Mail Adresse nutzen wir nicht für Werbezwecke.
Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben. Ich bin ferner damit einverstanden, dass meine IP-Adresse aufgezeichnet wird, um Missbrauch entgegenzusteuern. Die Löschung kann ich jederzeit beantragen.
Deine Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Du wirst in Kürze von uns hören. Weitere Informationen findest Du in Deinem E-Mail Postfach.