VerstÀndlich vServer vergleichen in Sekunden!

Warum ewig suchen. Finde hier den passenden Server fĂŒr Dich. 

In der Welt von vServern & Root Servern kannst Du dich ganz schnell verlaufen. Es gibt unglaublich viele Arten. Geteilte Ressourcen, dynamische Ressourcen und dedizierte Ressourcen sind die 3 entscheidenden Unterschiede, wenn es um die Planung Deines Projekts geht. Denn wichtig zu wissen ist: Was möchtest Du auf deinem vServer Hosten? 

Ein vServer Vergleich ist an diesem Punkt nĂ€mlich unglaublich wichtig. Du musst exakt wissen, ob Du hohe Prozessorleistung, schnelle Lese & Schreibgeschwindigkeit oder schnellen Arbeitsspeicher benötigst. 

Auch ist wichtig wie viel Du davon brauchst. Es kann auch sein das Deine Anwendung von allem ordentlich abschöpfen möchte. NatĂŒrlich darfst Du auch Anbindung, Sicherheit und Kostenkontrolle nicht vergessen.

Ganz schön viel, nicht wahr? Das sehen wir auch so! Genau deswegen haben wir diesen vServer Vergleich fĂŒr Dich erstellt. Finde anhand unseres Leitfadens & Benchmarks die perfekte Lösung fĂŒr dich und starte ohne Kopfschmerzen in die Veröffentlichung deines Projekts. Wir helfen Dir auch gerne bei der Konfiguration Deines vServers oder beim Umzug. Melde dich dazu einfach kurz bei uns.

Der vServer-Vergleich ist ja hilfreich, aber...

...ich kann mich trotzdem nicht entscheiden.

Das ist kein Problem, denn wir helfen Dir natĂŒrlich gerne weiter. Im Support wĂŒrden wir dich Fragen, was Du konkret hosten möchtest und was in der Zukunft noch kommen könnte. Anschließend wĂŒrden wir selber einige vServer oder KVM Server auswĂ€hlen und Dir im Ticket aufzeigen, sodass Du dich letztlich auch preislich wohlfĂŒhlen wirst.

Du kannst je nach Projekt und dessen Wichtigkeit einen optimalen vServer zu hervorragendem Preis-LeistungsverhĂ€ltnis aussuchen und diese völlig ohne Vertragsbindung oder ZwĂ€nge mieten. Dabei kannst du bei jedem virtuellen Server jederzeit die Leistung nach Deinen WĂŒnschen anpassen. Diese vollstĂ€ndige Kontrolle und Transparenz ist uns enorm wichtig. Wenn Du Fragen dazu hast, kannst Du dich gerne bei uns melden. Wir beantworten Dir gerne alle Fragen dazu und beraten dich fast rund um die Uhr. 

Wir freuen uns auf Dich!

Unsere Empfehlung:

  1. KVM Server: FĂŒr Gameserver und andere leistungshungrige Software empfehlen wir grundsĂ€tzlich einen KVM Server. Solltest Du mehrere Projekte hosten, sogar einen Dedicated Server. Das ist aber eine andere Geschichte.
  2. Windows KVM Server: Wenn du auf eine gewohnte Windows OberflĂ€che nicht verzichten kannst, empfehlen wir Dir unsere Windows KVM Server. 
  3. OpenVZ vServer: FĂŒr kleinere Hosting-Projekte, also z.B. Mini-Anwendungen oder Entwicklungsumgebungen fĂŒr Job oder Hobby, solltest Du einen OpenVZ vServer nutzen. Wenn Du permanent maximale Leistung mit dedizierter Hardware benötigst, empfehlen wir Dir einen KVM vServer. Mit unseren KVM Servern auf AMD Epyc und SSD Basis ziehst Du sowieso jeden Fisch vom Teller.

Der OpenVZ Server ist etwas gĂŒnstiger als KVM-Server

Hat ein OpenVZ Server Nachteile?

Das kann so pauschal gar nicht gesagt werden. Du musst zuerst wissen, ob ein Nachteil fĂŒr dich ĂŒberhaupt entstehen könnte. Einige unserer Kunden benötigen fĂŒr gelegentliches Zocken am Wochenende keine High-Performance unter Volllast.

OpenVZ sorgt fĂŒr dynamisch verfĂŒgbare Ressourcen. Mehrere Kunden teilen sich die Leistung.

Das bedeutet, dass ein OpenVZ Server im direkten vServer Vergleich zu KVM etwas langsamer sein kann. Interessant wird es aber, wenn beide Systeme (OpenVZ vServer/KVM Server) wirklich ausgelastet werden. Wie schon in unserem Benchmark zu sehen, hat bei KVM der Arbeitsspeicher wesentlich mehr „Luft“ und erledigt alles problemlos. Der OpenVZ vServer ist dabei jedoch meistens schon ausgelastet.

Als zweiten Punkt gibt es den Preis. Aufgrund des Preises ist ein OpenVZ Server fĂŒr die meisten Suchenden die erste Wahl. Daher musst du fĂŒr dich entscheiden, welche Leistung nun fĂŒr dich passt. Dann kannst du zwischen OpenVZ und KVM wĂ€hlen. Der Preis unterscheidet sich hier teilweise erheblich. 

Der Preisunterschied liegt zum einen an der Virtualisierungsmethode selbst, aber auch an der Hostsystem-Auslastung. Es können viel mehr OpenVZ Server pro Host angelegt werden, als KVM Server (auf gleicher Hardware).

Du weißt nicht weiter und möchtest lieber mal einen unserer Profis fragen? Dann melde dich gerne bei uns und wir helfen dir einen passenden vServer oder KVM Server zu finden. Unsere Beratung ist selbstverstĂ€ndlich kostenfrei.

Was fĂŒr Vorteile habe ich mit einem vServer oder Root Server von PPH?

Es gibt zahlreiche Vorteile fĂŒr dich, wenn du einen Server bei uns mietest. Neben unserem Profi-Support, der dir Tag und Nacht zur Seite steht, nutzt du eines der besten VerwaltungsoberflĂ€chen auf dem Markt. Unsere Eigenentwicklung: Das VionityCP.

Du verwaltest deinen Server ohne Störungen, AusfĂ€lle oder lange Ladezeit. Wenn Fehler entstehen, ist unser Webinterface meistens intelligent genug den Fehler selbst zu finden und automatisiert zu beheben. 

Oftmals merkst du nicht einmal, dass es gerade einen Fehler gab. Mit wöchentlichen Updates garantieren wir fĂŒr Sicherheit, Datenschutz und fehlerfreie Verwaltung.

Mit modernster Markenhardware wie AMD Epyc Prozessoren, NVMe SSD Speicher und weiteren schnellen sowie hochverfĂŒgbaren Komponenten lĂ€uft dein Server auch unter Last vollkommen kontrollierbar. 

Ebenfalls kannst du deinen Server sekĂŒndlich zurĂŒckgeben, sodass du die Restlaufzeit abzĂŒglich einer RĂŒcknahmegebĂŒhr (0,50€) als Guthaben erstattet bekommst. 

Weitere Vorteile findest du in unserem Video auf YouTube. Schau unbedingt mal vorbei:

Video auf YouTube: Vorteile von Prepaid-Hoster.de

Unser Benchmark

vServer Vergleich von Prepaid-Hoster (Benchmark durchgefĂŒhrt etwa Mitte 2020)

vServer (Konfigurierbar)

  • 6 virtuelle Kerne AMD Epyc @ 3,1 GHz
  • 8 GB DDR 4 RAM
  • 200 GB NVMe SSD
  • 200 MBit/s max. Netzwerk

Prozessor

10,0001
Dauer (s)
5 693
Events
9 991,40
Latenz (ms)

Es wurden 20.000 Primzahlen berechnet.

Arbeitsspeicher (RAM)

5,0001
Dauer (s)
46 624
Events
4 971,35
Latenz (ms)

Es wurden 100 GB in den RAM geschrieben.

Festplatte schreiben (NVMe SSD)

16,549
Dauer (s)
10 GB
Datenmenge
634
MB pro Sek.

Es wurden 10 GB in eine Datei geschrieben.

vServer mieten

KVM Root Server (KVM)

  • 6 dedizierte Kerne AMD Epyc @ 2,5 GHz
  • 8 GB DDR 4 RAM
  • 200 GB NVMe SSD
  • 200 MBit/s max. Netzwerk

Prozessor

10,0007
Dauer (s)
6 693
Events
9 998,99
Latenz (ms)

Es wurden 20.000 Primzahlen berechnet.

Arbeitsspeicher (RAM)

4,9943
Dauer (s)
102 400
Events
4 973,84
Latenz (ms)

Es wurden 100 GB in den RAM geschrieben.

Festplatte schreiben (NVMe SSD)

23,7462
Dauer (s)
10 GB
Datenmenge
442
MB pro Sek.

Es wurden 10 GB in eine Datei geschrieben.

KVM Server mieten

Zwei harte Gegner, doch nur ein entschiedener Unterschied.

Soll es ein vServer oder doch lieber ein Root Server werden?

KVM Root Server: Unser Benchmark lĂ€sst die verschiedenen Virtualisierungen sowie Leistungsunterschiede perfekt vergleichen. Was Du im Benchmark sehen kannst: Der KVM Server hat unter Last eine zuverlĂ€ssigere Leistung und ist besonders beim Arbeitsspeicher ein ordentliches StĂŒck voraus. Leistung sofort abrufbar. Jederzeit stabil.

OpenVZ vServer: Ein bisschen anders ist es bei den OpenVZ vServern, da hier sĂ€mtliche Ressourcen zwar garantiert verfĂŒgbar sind, aber dennoch virtuell mit anderen Kunden geteilt werden. Dieser Unterschied zeigt sich im Preis, denn unsere vServer kosten teilweise 50% weniger als unsere Root Server.

Fazit: Du musst dir nun also die Frage stellen: Brauchst du Top-Performance bei hoher Server-Last? Falls ja, musst du einen  KVM Root Server wĂ€hlen. Alternativ reicht ein OpenVZ vServer aus. Durch unsere flexiblen Modelle kannst du natĂŒrlich auch jederzeit umsteigen.

Unsere Root Server empfehlen wir allen Technik Geeks, Programmierern oder Unternehmen die zuverlÀssige Rechenleistung am Tag & in der Nacht unter hoher Last benötigen. Wer sich wirklich auf ein virtualisiertes System verlassen muss, sollte einen KVM virtualisierten Root Server mieten. Wachstum ist mit einem Root Server ebenfalls möglich, da auch hier eine Aufstufung jederzeit möglich ist. Lediglich der SSD Speicherplatz der virtuellen Festplatte lÀsst sich spÀter nicht mehr verkleinern.

Bei Fragen zum vServer vergleich (Benchmark) oder Deiner Entscheidungsfindung, sowie sĂ€mtlichen Themen rund um Server stehen wir Dir natĂŒrlich sehr gerne zur VerfĂŒgung. Schreibe uns einfach ein Ticket.

Noch nicht ĂŒberzeugt?

Benchmark hin oder her.
Teste die Leistung eines vServer oder eines KVM Servers und finde fĂŒr dich heraus, ob der Server passt!

Zum Testserver Formular

25% permanent Rabatt auf virtuelle Server